Setzen Sie auf die Stärken Ihrer Mitarbeiter

HÉLÈNE CUENOD UNTERNEHMENSBERATERIN

KOMPETENZENBILANZ

Sie schätzen Ihre Mitarbeiter und wollen sie bestmöglich einsetzen?
Sie wollen in Ihrer Branche als Talententwickler wahrgenommen werden?

Dann müssen Sie wissen, über welche Kompetenzen jeder einzelne Mitarbeiter verfügt und wie Sie diese Stärken in Ihrem Unternehmen fördern können. Die Kompetenzenbilanz ist der Schlüssel dazu.

Für Geschäftsführer, Personalmanager oder Führungskräfte, die die vorhandenen Ressourcen in ihrem Unternehmen schnell und schwarz auf weiß sehen wollen.

Die Kompetenzenbilanz ist ein wissenschaftlich fundiertes Coaching-Verfahren zur Identifikation von individuellen Kompetenzen, die Menschen aufgrund ihrer beruflichen und außerberuflichen Entwicklung, ihrer Qualifikationen und ihrer Lernerfahrungen erworben haben.

FÖRDERN SIE DAS WACHSTUM IHRES UNTERNEHMENS

  • steigern Sie Ihre Performance durch kompetenzorientierten Personaleinsatz

  • motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch die Förderung ihrer Weiterentwicklung

  • gewinnen Sie Planungssicherheit für strategische und personelle Entscheidungen

  • schärfen Sie das Profil Ihres Unternehmens als Talententwickler in der Branche

VORTEILE GEGENÜBER HERKÖMMLICHEN FORMEN DER PERSONALENTWICKLUNG

Die Kompetenzenbilanz ist:

  • Schnell – Das Ergebnis liegt in 4 bis 6 Wochen vor

  • Effizient – 4 Gespräche à 90 Minuten plus Eigenarbeit von dreimal 2 bis 3 Stunden

  • Strukturiert – Der Prozess ist standardisiert, getestet und verlässlich

  • Ergebnisklar – Die Teilnehmer erhalten einen schriftlichen Bericht von 4 Seiten und eine Zusammenfassung auf 1 Seite

  • Selbstwirksam – Die Teilnehmer formulieren ihre Kompetenzen mit eigenen Worten.

  • Erprobt – Über 20.000 Personen haben im deutschsprachigen Raum diesen Prozess durchlaufen

Stiftung Warenetest Kompetenzenbilanz

TEILNEHMERSTIMMEN

Cedric B., 36

Senior Manager einer internationalen Wirtschaftsprüfungsfirma, Genf

„Meistens ahnen wir, über welche Kompetenzen wir verfügen, aber wir können sie nicht genau benennen, weil wir sie nicht identifiziert haben. Wenn es um unsere Karriere geht, definieren wir uns meistens über unsere Qualifikationen. Was wir gerne tun und uns leicht von der Hand geht, sei es privat oder beruflich, empfinden wir in der Regel als eine Selbstverständlichkeit, was zur Folge hat, dass wir nicht besonders intensiv darüber reflektieren. Wir vernetzen unsere Kompetenzen nicht und erkennen sie nicht als Ressource für unsere Arbeit. Ich bin nun motivierter, mein gesamtes Potenzial für meine Arbeit zu nutzen.“

Petra N., 42

Wirtschaftspsychologin, Salzburg

„Jeder Mensch verfügt über Kompetenzen, die auf seinem individuellen Lebensweg basieren. Genau dieses Potenzial gilt es, ins Bewusstsein zu rufen, und hier setzt die Kompetenzenbilanz an: sie nimmt das Leben der Mitarbeiter insgesamt in den Blick und identifiziert schließlich fünf bis acht individuelle Kompetenzen – sowohl zum Nutzen des Unternehmens als auch der Mitarbeiter.
Durch die Kompetenzenbilanz wurde mir der Antrieb für mein Handeln tiefer bewusst. Ich erkannte den roten Faden meines bisherigen Weges und konnte meine wesentlichen Kompetenzen und Ziele auf den Punkt bringen.“

Sabine P., 42,

Geschäftsführerin einer internationalen NGO, Wien

„Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind das größte Asset für ein Unternehmen. Menschen, die eine kompetenzenorientierte Beratung durchlaufen, gewinnen wichtige Erkenntnisse. Sie können sich selbst besser einschätzen und profitieren davon auf ihrem weiteren Berufsweg. Sie erkennen leichter den Sinn in ihrer Arbeit und handeln mit mehr Eigenverantwortung.
Denn: Wir arbeiten immer dann am effektivsten, wenn wir das tun, was wir besonders gut können und gerne machen.“

ZUM ANGEBOT